Anfahrt    Babygalerie    

Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Druckersymbol  

Single News / tt_news

 
Montag, 25. März 2019 - Pressemitteilung

Pädiatrie am Klinikum Idar-Oberstein unter neuer Leitung

Sven Nipken zum Chefarzt berufen

Foto SHG: (v.l.n.r.) Pflegedirektorin Claudia Hamann, Ärztliche Direktorin Prof. Dr. Ulrike Zwergel, der neue Chefarzt Sven Nipken, Verwaltungsdirektor Hendrik Weinz, Stellvertr. Verwaltungsdirektorin Diana Wolf-Schütz

Idar-Oberstein. Aufsichtsrat und Geschäftsführung der Klinikum Idar-Oberstein GmbH haben den bisherigen Leitenden Oberarzt der Klinik für Pädiatrie, Sven Nipken, zum 1. April 2019 in die Funktion des Chefarztes berufen. Er folgt damit auf Dr. Walter Koch, der das Klinikum auf eigenen Wunsch zum Jahresende verlassen hatte.

Das Direktorium gratulierte dem neuen Chefarzt und wünschte ihm viel Erfolg in seiner neuen Position (Foto).

„Ich freue mich sehr über meine Berufung zum Chefarzt. Gemeinsam mit allen neu hinzu gekommenen Kolleginnen und Kollegen sowie denen, die bereits schon länger das Team repräsentieren, stehen wir für die Kinderklinik ein.“ Besonders hervor hob Sven Nipken, dass er optimistisch in die Zukunft blickt, da das komplette Team der Kinderklinik – hier seien neben den ärztlichen Kollegen insbesondere die Schwestern und Pfleger der Stationen, die Erzieherinnen und die Mitarbeiterinnen des Sekretariates genannt - ihm tatkräftige Unterstützung, Motivation und den notwendigen Rückhalt gebe. Weiterhin möchte er die gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen der Umgebung beibehalten und, sofern möglich, intensivieren.
Verwaltungsdirektor Hendrik Weinz freut sich ebenfalls über die getroffene Wahl. „Einmal mehr konnte eine Chefarztposition im Klinikum mit einem kompetenten Arzt aus unseren eigenen Reihen
besetzt werden. Damit haben wir schon in der Vergangenheit überaus gute Erfahrungen gemacht und wir sind überzeugt davon, dass sich diese Erfolgsreihe mit Sven Nipken fortsetzt.“

Zur Person:
Sven Nipken (47) absolvierte sein Studium der Human-Medizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau. Die ersten ärztlichen Berufserfahrungen sammelte er von 2000 bis 2002 als
Arzt im Praktikum und als Assistenzarzt in der Kinderklinik des Klinikums Idar-Oberstein. Von Ende 2002 bis 2010 war er die Kinderklinik der St. Elisabethklinik Saarlouis tätig. Dort schloss er
2006 seine Weiterbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde ab und wurde 2008 zum Funktionsoberarzt und genau ein Jahr später zum Oberarzt bestellt. Im Jahr 2010 wechselte Sven Nipken in die Kinderklinik des Westpfalz-Klinikums Kaiserslautern, wo er zunächst die Zusatzqualifikation
zum Neonatologen komplettierte. Im Anschluss übernahm er auch dort die Funktion des Oberarztes. Weiterhin leitete er in Kaiserslautern während der letzten zweieinhalb Jahre die Diabetes-Ambulanz für Kinder und Jugendliche. Eine Aufgabe, die er auch schon zuvor in Saarlouis erfüllte. Die Diabetologie bezeichnet er selbst als sein „Steckenpferd“ und sieht darin auch seine Berufung.
Daher verwundert es nicht, dass er nach wie vor versucht, regelmäßig neben entsprechenden Fortbildungen, auch den direkten Kontakt mit betroffenen Kindern und Jugendlichen aufrecht zu erhalten und alle ein bis zwei Jahre am Sommercamp des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen
Jugend) als einer der betreuenden Ärzte teilzunehmen. Im März 2014 nahm Sven Nipken seine Tätigkeit als Leitender Oberarzt im Klinikum Idar-Oberstein auf. Nach dem Ausscheiden von Dr. Koch leitete er die Kinderklinik kommissarisch.

Seit 2016 hat der neue Chefarzt mit seiner Familie den festen Wohnsitz in Idar-Oberstein gefunden und fühlt sich nach eigenen Aussagen dort sehr wohl. Neben der Arbeit findet er Entspannung im
Kreise seiner Familie, bei der Gartenarbeit, beim Lesen oder Schwimmen.

 

Laden Sie diese Pressemitteilung als PDF-Datei (96 KByte).