Anfahrt    Babygalerie    

Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Druckersymbol  

Internistische Onkologie

 

Internistische Onkologie

Chefarzt

Dr. med. Sebastian Gregor
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Medikamentöse Tumortherapie

 

Fachkunde Geriatrie

 

Medizinische Klinik I:
Gastroenterologie/Nephrologie/Diabetologie/
Hämatologie und internistische Onkologie

69 Betten

Leistungsspektrum

Diagnostik und internistische Therapie bei Tumorerkrankungen

  • Anwendung aktueller Therapiekonzepte durch Mitarbeit in nationalen und internationalen Studiengruppen
  • Durchführung von Chemotherapien und Immun-Chemotherapien
  • Einleitung von Therapiekonzepten mit konsolidierender Hochdosistherapie, Durchführung der Hochdosisphase in kooperierenden Klinike
  • Durchführung kombinierter Radio-Chemotherapien mit der Strahlentherapie im Hause
  • Ambulante Therapiefortführung in der Ambulanz nach § 116 b SGB V, Oberärztin Dr. Bischoff
  • Nachsorge nach Tumorbehandlungen
  • Endoskopische Diagnostik und Therapie
    (z. B. endoskopische Abtragung früher Tumorstadien, Behandlung tumorbedingter Engstellen im Magen-Darm-Trakt)
    bei Tumorerkrankungen
  • Schmerztherapie und sonstige symptomorientierte Therapie, insbesondere auch bei fortgeschrittenen Erkrankungen im Rahmen der Palliativmedizin
  • Psychologische und soziale Beratung von Patienten und Angehörigen
  • Unterstützung bei Organisation und Vorbereitung von Rehabilitationsmaßnahmen oder häuslicher Pflege
  • Palliativmedizinisch geschulte Ärzte und Pflegepersonal
  • Sechs palliativmedizinische Betten

Sprechzeiten/Ambulanztermine

Sprechzeiten:

Unsere Sprechzeiten finden dienstags
von 09:00 bis 11:00 Uhr
und donnerstags
von 14:00 bis 17:00 Uhr statt.

Bitte rufen Sie uns an, wir werden dann einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Hepatitisambulanz (Dr. med. Sebastian Gregor):

Dienstag 11.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag 11.00 bis 15.00 Uhr

Privatsprechstunden und Sprechstunden für Lebererkrankungen und chronische entzündliche Darmerkrankungen Dr. med. Sebastian Gregor:

Dienstag von 11.00 bis 16:00 Uhr und Donnerstag von 11.00 bis 15:00 Uhr

                                                                       

Ansprechpartner(innen):

Wir helfen Ihnen gerne weiter, Andrea Arend, Tanja Marx und Anke Schwarz.

Team Oberärzte

Peter Gries, Leitender Oberarzt

Facharzt für Innere Medizin

 

Schwerpunktbezeichung Gastroenterologie

Dr. med. Marina Bischoff, Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin

Schwerpunktbezeichnung Hämatologie/Onkologie,
Palliativmedizin

 

Fachkunde Geriatrie

Dr. med. Volker Brünisholz, Oberarzt

Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie und Diabetologie

Dr. Maritza Lara Valverde, Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie, Fachärztin für Palliativmedizin

Galina Alekseeva, Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie

Johannes Schneider, Oberarzt

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und internistische Onkologie

Pamela Sina Zerfaß, Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin

Zertifikate

DKG Krebsgesellschaft
Teilnahme an der Qualitätssicherungsinitiative zur Antiemetischen Behandlung von Tumorpatienten in Deutschland im Jahr 2014.

Download als PDF (184 KB)

Aktive Studien, Register und AWBs Klinikum Idar-Oberstein

Aktive Studien, Register und AWBs Klinikum Idar-Oberstein

Weitere Studien sind beendet, die Patienten werden in der Nachsorge weiterbehandelt und dokumentiert.
STUDIEN:
Kurzbezeichnung EudraCT-Nr.
OPTIMAL >60 2010-01987-36 Improvement of outcome and reduction of toxicity in elderly patients with CD20+ aggressive B-Cell Lymphoma by optimised schedule
of Monoclonal Antibody Rituximab, substitution of conventional by Liposomal Vincristine and FDG-PET based reduction of therapy
TRIANGLE 2014-001363-12 Autologous transplantation after a Rituximab/Ibrutinib/Ara-c containing induction in generalized mantle cell lymphoma -
a randomized European MCL Network trial
ReBeL 2011-000097-56 A randomized phase I/II trial of lenalidomide and rituximab with or without bendamustine in patients >= 18 years with
relapsed follicular lymphoma
CLL12 2013-003211-22 A placebo-controlled, double-blind, randomized, multicenter pahse III trial of Ibrutinib vs. deferred treatment in previously untreated
Binet stage A CLL with risk of erly disease progression
PANAMA 2012-005422-30 Randomized Phase II study for evaluation of efficacy and safety of maintenance treatment with 5-FU/FA plus panitumumab vs. 5-FU/FA alone after prior induction treatment with mFOLFOX6 plus
HD21 2014-005130-55 Ein randomisiert-kontrollierter Vergleich von 6 Zyklen BEACOPP eskaliert und 6 Zyklen BrECADD beim fortgeschrittenen Hodgkin Lymphom
BIBF1120 2011-001086-41 Eine randomisierte, placebo-kontrollierte, multizentrische Studie zur Erfassung der Effektivität von Nintedanib (BIBF 1120) in Kombination mit niedrigdosiertem Cytarabin bei älteren Patienten, welche nicht für qualifizieren. eine intensive Chemotherapie oder eine hypomethylierende Therapie
GABe2016 2016-000755-27 First Line Therapy of Advanced Stage Follicular Lymphoma in Patients not eligible for Standard Immunochemotherapy
REGISTER UND AWBs:
ALL-Register
AML-Register
CLL-Register
CML-Register
EMCL-Register
MDS-Register
MPN-Register
DasPAQT Eine prospective, Nicht-Interventionelle Studie bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) in der chronischen Phase (CP) unter Dasatinib-Therapie: PCR-Monitoring, Adherence, Lebensqualität und Therapiezufriedenheit
ZNS-Lymphome
MzoL-Register
NET-Register
PAVE Eine prospektive, nicht-interventionelle Studie zur JAKAVI-Behandlung von Patienten mit Polycythaemia vera
ERBITAG Nicht-Interventionelle Studie zur Effizienz von ERBITUX in der first-line Therapie bei Patienten mit metastasierendem Kolorektalkarzinom mit Wildtyp-KRAS-Gen
Qolitrap Nicht-interventionelle Studie zur Erfassung der Lebensqualität bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom unter Zaltrap-Therapie
RECORA Regorafenib zur Behandlung von Patienten mit metastasierendem Kolorektalkarzinom (mCRC) nach Versagen der Standardtherapie.
ENLARGE Eine nationale, prospective, nicht-interventionelle Studie (NIS) mit Nivolumab bei Patienten mit local fortgeschrittenem oder metastasiertem, nicht-kleinzelligem Lungencarcinom mit plattenepithelialer oder nicht-plattenepithelialer Histologie nach vorheriger Chemotherapie

Kontakt

Telefon: +49 (0) 67 81/66-1540
Fax: +49 (0) 67 81/66-1543
E-Mail: medklinik1(at)io.shg-kliniken.de

Adresse

Klinikum Idar-Oberstein GmbH
Dr.-Ottmar-Kohler-Straße 2
55743 Idar-Oberstein